Dieser Artikel ist unter der ID: 1139 in unserem System gelistet.

PKW-Anhänger 25 Meter weit ins Feld geschleudert

Dieser Artikel wurde 4.829 mal gelesen.

Altenhasungen – Viel Glück hatte eine Familie am Freitagabend auf der Landstrasse 3220 zischen Bodenhausen und Ehlen. Ein aus Dörnberg kommender Kleinbus befuhr die L3390 in Fahrtrichtung Altenhasungen. Im Kreuzungsbereich übersah der 54 jährige Fahrer vermutlich auf Grund Unachtsamkeit ein Stoppschild und krachte frontal in den Anhänger einer Familie aus Aschaffenburg, die hier zu Besuch war.

Auf Grund der enormen Wucht wurde der Anhänger vom Zugfahrzeug abgerissen und rund 25 Meter weit in einen Acker geschleudert. Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall keiner ernsthaft verletzt. Im Zugfahrzeug befanden sich neben dem 53 jährigen Fahrer auch eine Frau und ein Kind. Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Kreuzung zu Behinderungen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 4000.- Euro geschätzt.

Bild: (c)Hessennews

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.