Dieser Artikel ist unter der ID: 8685 in unserem System gelistet.

Ab Montag: Maskenpflicht in Frankfurt

Dieser Artikel wurde 74.764 mal gelesen.

Frankfurt – Ab Montag gillt in Frankfurt eine Maskenpflicht. Gesundheitsdezernent Stefan Majer und Ober Bürgermeister Peter Feldmann appellieren an das Land und die Region, diesen Weg mitzugehen. „Wir müssen am kommenden Montag, wenn die ersten Kinder wieder in die Schule gehen, in Frankfurt einen obligatorischen Nasen- und Mundschutz im öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen einführen.“ weiter hieß es: „Wir gehen davon aus, dass spätestens nächste Woche die Stadt wieder voller wird und wir deshalb um zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen nicht herumkommen.

Nach dem Lockdown haben wir jetzt erste Erfolge im Kampf gegen das Corona-Virus erzielt, dies dürfen wird jetzt nicht aufs Spiel setzen.“ So Peter Feldmann und Stefan Majer. Ein einfacher Mundschutz oder auch ein Schal sind ausreichend. Der Oberbürgermeister mahnt Geduld an. „Es gelten weiter das Abstandsgebot und die Hygieneregeln. Wir dürfen jetzt nicht nach den ersten Lockerungsmaßnahmen in unserer Aufmerksamkeit nachlassen. Der Mund- und Nasenschutz ist ein weiterer Schritt, um wieder ein Stück Normalität herzustellen. Andere Maßnahmen wie beispielsweise eine freiwillige Corona-App mit der Infektionsketten wieder unterbrochen werden können, sind in Zukunft sicherlich auch noch nötig. Falls das Land und die Kommunalen Verbände nicht bereit wären, diesem Weg zu folgen, erklärten die Vertreter der Stadt Frankfurt, dass sie notfalls im Interesse der Kunden des Einzelhandels, der Verkehrsteilnehmer und der Bevölkerung insgesamt, eigenständig handeln müssten. „Wir wollen alles dafür tun, dass die Infektionen weiter eingedämmt werden und damit eine nachhaltige Basis für künftige Lockerungen geschaffen wird“, erklärten Feldmann und Majer abschließend.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Pixabay

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.