Dieser Artikel ist unter der ID: 51040 in unserem System gelistet.

Nach Vogelgrippe in Edermünde – Schutzmaßnamen werden am Freitag aufgehoben

Dieser Artikel wurde 22.144 mal gelesen.

Schwalm-Eder-Kreis / Kreis Kassel – Ende Januar war in einem landwirtschaftlichen Legebetrieb in Edermünde eine Form der Vogelgrippe (H5N1-Virus) ausgebrochen (- Wir berichteten -). Um dem Seuchengeschehen zu begegnen hatte der Schwalm-Eder-Kreis per Allgemeinverfügung Schutz- und Sicherungsmaßnahmen erlassen. Da das Seuchengeschehen in der Region, ebenso wie bundesweit rückläufig ist, hebt der Landkreis mit der 6. Allgemeinverfügung die aktuell noch bestehende Aufstallungspflicht sowie das Verbot von Geflügelschauen auf. Die Allgemeinverfügung und damit die Aufhebung der Aufstallungspflicht und des Verbots von Geflügelschauen tritt am 29.03.2024 in Kraft. Die Veterinärbehörde des Schwalm-Eder-Kreises weist jedoch darauf hin, dass weitere Geflügelpest-Fälle, die Maßnahmen im Kreisgebiet erforderlich machen, nie auszuschließen sind. Geflügelhalter sollten daher immer auch Möglichkeiten zur Aufstallung, entsprechend ihrer Bestandsgröße, vorhalten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.