Dieser Artikel ist unter der ID: 43067 in unserem System gelistet.

Nach Brand in Ahnatal: Ursache bleibt wohl unklar – Haus zum Teil abgerissen

Dieser Artikel wurde 133.152 mal gelesen.

Ahnatal – Nachdem am Montagabend gegen 23:45 Uhr zum Brand eines Mehrfamilienhauses im Ahnataler Ortsteil Heckershausen gekommen war (- Wir berichteten -), haben Brandermittler ihre Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Wie sie berichten, ist das Haus in der Straße „Am Rain“ durch das Feuer vollständig zerstört worden. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades lässt sich nicht mehr abschließend klären, wie das Feuer in der Erdgeschosswohnung des Hauses entstanden war. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen den Ermittlern jedoch derzeit nicht vor. Bei dem Brand des Hauses waren insgesamt vier Bewohner verletzt worden. Ein 43-Jähriger musste mit Brandverletzungen, die nicht lebensgefährlich sind, in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Die drei weiteren Verletzten konnten nach ambulanten Behandlungen vor Ort oder im Krankenhaus letztlich wieder entlassen werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf rund 300.000 Euro. Das Haus wurde in der Nacht auf Mittwoch zum größten Teil abgerissen, um an die letzten Glutnester ran zu kommen. Gegen 22.30 übernahm eine Abrissfirma die Brandstelle. Das THW aus Kassel leuchtete die Einsatzstelle aus. Die Drehleiter aus Vellmar und der Katastrophenschutz-Zug aus Wolfhagen übernahmen den Brandschutz bis in die frühen Morgenstunden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV





- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.