Dieser Artikel ist unter der ID: 42993 in unserem System gelistet.

Denkmaltag im Wasserschloss Wülmersen bei Trendelburg

Dieser Artikel wurde 36.864 mal gelesen.

Trendelburg – Das Wasserschloss Wülmersen lockt mit seinen rustikalen Sandsteingebäuden, dem Glockenturm und dem exzellenten Café Mehlschwalbe regelmäßig viele Besucher und ist zu einem beliebten Ausflugsziel bei Jung und Alt geworden. Doch dem ging eine lange Phase des Wiederaufbaues voraus, nachdem die einst landwirtschaftlich genutzten Gebäude bis zur Unkenntlichkeit verfallen waren. In einem Bildervortrag am Sonntag dokumentierte der ehemalige Landrat Dr. Udo Schlitzberger und die ehemalige Leiterin des Wasserschlosses Dorothea Fellinger den Wiederaufbau und berichteten über die einzelnen Schritte der Bauphasen, wobei auch die ein oder andere Anekdote preisgegeben wurde. Nach dem Vortrag kam ein weiteres Highlight des Aktionstages: die Auktion der beliebten und einzigartigen Möbel aus der Herrenhausruine, die eigens für das Wasserschloss von dem Studiengang Produktdesign der Universität Kassel entworfen wurden. Die Sitzmöbel und Lampen sind in der Ruine aufgebaut und dienten bereits während des Bildervortrags als Sitzgelegenheit.

Aufgrund einer Baustelle auf der B83 wird der Verkehr von Kassel kommend in Deisel über Langenthal umgeleitet. Auf der B83 dann wieder in Fahrtrichtung Kassel bis Wülmersen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.