Dieser Artikel ist unter der ID: 8756 in unserem System gelistet.

Frankfurt nach Essen – Nackt im gestohlenem Fahrschulauto unterwegs

Dieser Artikel wurde 134.089 mal gelesen.

Frankfurt/Essen – Ungewöhnliche Beobachtungen machte ein 39-jähriger Zeuge in der Nacht auf Dienstag, als er einen schwarzen Kleinbus mit Frankfurter Kennzeichen bemerkte. Zunächst wunderte sich der Essener über den Fahrstil, da das Fahrzeug sich in Schlangenlinien bewegte und beinah mit einem Auto zusammenstieß. Als das Fahrzeug abrupt eine Vollbremsung machte, entschied sich der Zeuge, die Person anzusprechen.

Der Blick in das Fahrzeug sorgte für noch mehr Verwirrung, da die Insassen nackt auf den Vordersitzen saßen. Zudem stellte der Zeuge frische Unfallspuren am Fahrzeug fest und alarmierte die Polizei. Während sich der aus Frankfurt stammende VW-Bus seine Fahrt fortsetzte, trafen bereits die ersten Streifenwagen ein. Diese stoppten dann das Fahrschulauto. Als die Beamten die 25-jährige Fahrzeugführerin ansprachen, beschleunigte sie das Fahrzeug. Da die Fahrertür verriegelt war, konnten die Beamten das Fahrzeug zunächst nicht stoppen. Trotz eingeschalteter Anhaltesignale fuhr das Fahrzeug weiter. Dabei wurde die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zwar nicht überschritten, jedoch ein Rotlicht wurde missachtet. Ein Streifenwagen setzte sich daraufhin vor den flüchtenden VW-Bus und stoppte die 25-jährige Frankfurterin bis zum Stillstand. Als die Beamten nun erneut zum Fahrzeug wollten, setzte dieser plötzlich zurück und rammte den dahinter befindlichen Streifenwagen. Ein Beamter wurde dadurch leicht verletzt. Um eine Flucht schlussendlich zu verhindern schlugen die Beamten die Seitenscheibe der Fahrzeugführerin ein und nahmen sie widerstandslos fest. Auch der 35 Jahre alte Beifahrer ließ sich widerstandlos festnehmen. Da das Fahrzeug aber nicht gesichert war, rollte es auf den Streifenwagen, der sich vor dem Kleintransporter befand. Dieser wurde ebenfalls leicht beschädigt. Zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit und zur Beweissicherung wurde den Insassen durch einen Arzt Blut entnommen. Das Fahrschulauto war bereits zur polizeilichen Fahndung ausgeschrieben, da er in Frankfurt gestohlen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.