Südhessen: Dachstuhlbrand nach Fettexplosion in Küche
Dieser Artikel ist unter der ID: 51788 in unserem System gelistet.

Südhessen: Dachstuhlbrand nach Fettexplosion in Küche

Dieser Artikel wurde 118.209 mal gelesen.

Breuberg – Am späten Donnerstagabend gegen 22:15 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Breuberg zu einem Wohnungsbrand nach Rai-Breitenbach alarmiert. Beim Eintreffen in der Straße Im Pitschgrund war die Sicht aufgrund des Rauches unter fünf Meter laut Einsatzleiter Gerd Hartmann. Aufgrund dessen wurde auch eine Warnmeldung über die Warnapp NINA und KATWARN ausgelöst, welche um 0:49 wieder zurückgenommen werden konnte. Anfangs musste die Feuerwehr davon ausgehen das sich zwei Personen noch in dem Gebäude befinden, daher wurde ein Innenangriff durch zwei Trupps unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Während den Löschversuchen verletzten sich beide Personen und mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Im weiteren Einsatzverlauf verletzte sich eine Einsatzkraft durch die starke Verrauchung. Die Verletzten Personen wurden durch drei Rettungswagen, einen Notarzt und einen Einsatzleiter Rettungsdienst versorgt. 85 Kräfte von den Feuerwehren Breuberg, Höchst, Michelstadt, Lützelbach und der Werkfeuerwehr Pirelli konnten das Feuer mit fünf – C Rohren sowie zwei Drehleitern unter Kontrolle bringen. Die Löscharbeiten erstreckten sich über vier Stunden. Laut dem Einsatzleiter war ein Missglückter Kochversuch der zu einer Fettexplosion führte ursächlich für das verheerende Feuer. Durch das Feuer und Löschwasser sind Teile des Gebäudes Einsturzgefährdet. Das Polizeipräsidium Südhessen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV / Tobias Karach

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.