Südhessen: Feuer in Chemiebetrieb löst Großeinsatz von Rettungskräften aus
Dieser Artikel ist unter der ID: 49321 in unserem System gelistet.

Südhessen: Feuer in Chemiebetrieb löst Großeinsatz von Rettungskräften aus

Dieser Artikel wurde 45.868 mal gelesen.

Dieburg – Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Dieburg gegen 21.30 Uhr zu einem Feuer bei einem Chemiebetrieb in der Industriestraße alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Kräfte, bestätigte sich die Meldung was zu einer umfassenden Nachalarmierung führte. In einem Gebäude in dem Chemiekomplex kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand von Gefahrstoffen. Hierbei verletzte sich ein 26-jähriger Mitarbeiter schwer und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich bei Reinigungsarbeiten in der Firma eine brennbare Flüssigkeit ungewollt entzündet und so den Brand ausgelöst. Auf dem 23.000 m² großen Gelände fertigt die Firma Prochem seit 2009 eine Vielzahl an Spezialchemikalien für die verschiedensten Anwendungen. Die Feuerwehr Dieburg löschte den Brand mit mehreren Trupps unter schweren Atemschutz unter Zuhilfenahme von Löschschaum. Aufgrund des hohen Gefahrenpotentials kamen 100 Einsatzkräfte mit 40 Fahrzeugen zum Einsatz.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV / Tobias Karach

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.