Dieser Artikel ist unter der ID: 40532 in unserem System gelistet.

Zum Anhalten gezwungen – Mann greift Ex-Frau auf Autobahn mit Messer an

Dieser Artikel wurde 48.576 mal gelesen.

Frankfurt – Am Samstag gegen 20:15 Uhr wurden dem Polizeinotruf zwei Fahrzeuge auf der A661 in Fahrtrichtung Offenbach gemeldet, die nach einem mutmaßlichen Zusammenstoß in Höhe des Preungesheimer Dreiecks am rechten Fahrbahnrand stehen sollen. Ein Mann solle zudem gewalttätig auf eines der stehenden Autos und dessen Fahrerin einwirken. Die umgehend alarmierten Polizeistreifen konnten den Angreifer noch vor Ort festnehmen. Nach aktuellen Erkenntnissen soll der 41-Jährige mit seinem Pkw zunächst das Anhalten des zweiten Autos erzwungen und sich vor dieses gesetzt haben. Anschließend soll er auf das Fahrzeug und auf dessen Fahrerin, bei der es sich um seine Ex-Frau handelt, gewalttätig eingewirkt haben. Die 40-Jährige erlitt hierbei mehrere Stichverletzungen und wurde zur medizinischen Versorgung umgehend in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zu den Umständen und Hintergründen der Tat sowie zu deren genauem Hergang dauern an. Für die umfangreiche Spurensicherung musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden. Der Tatverdächtige wird nun dem Haftrichter vorgeführt.

Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/755-53111 bei der Frankfurter Kriminalpolizei oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.