Dieser Artikel ist unter der ID: 8974 in unserem System gelistet.

A4: PKW auf LKW aufgefahren

Dieser Artikel wurde 75.429 mal gelesen.

Wildeck – Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Freitagmorgen gegen 3 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck-Obersuhl und Wildeck-Hönebach in Fahrtrichtung Westen. Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, übersah der Fahrer eines Niederländischen Volvo`s vermutlich einen auf dem rechten Fahrstreifen vor ihm fahrenden Lastzug. Nach ersten Erkenntnissen krachte der PKW aus bisher ungeklärter Ursache fast ungebremst in das Heck vom Anhänger des Lastzuges, wobei der Fahrer des Volvo`s in seinem Fahrzeug verletzt eingeschlossen wurde.

Ersthelfer betreuten den schwerverletzten Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die zur Unfallstelle alarmierte Feuerwehr aus Wildeck-Obersuhl musste zwei Türen des Volvo`s entfernen, um den Fahrer aus seiner misslichen Lage befreien zu können. Während der Rettungsarbeiten wurde der Fahrer durch den alarmierten Rettungsdienst und Notarzt betreut. Vom Rettungsdienst wurde der schwerverletzte Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Für die Rettungsarbeiten musste die A4 in Fahrtrichtung Westen voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Nachdem die Feuerwehr die Unfallstelle verlassen hatte, wurde der linke von zwei Fahrstreifen wieder frei gegeben. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Volvo entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.