Dieser Artikel ist unter der ID: 8925 in unserem System gelistet.

Mann kommt bei Wohnhausbrand in Osthessen ums Leben

Dieser Artikel wurde 10.797 mal gelesen.

Friedewald – Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Friedewald gegen 21.50 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Friedewald gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Haus bereits im Vollbrand. Sofort wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld nachalarmiert. Eine Bewohnerin (77) des Hauses befand sich bereits außerhalb des Hauses und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Nachbarn betreut.

Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Eine zweite Person befand sich nach bisher unbestätigten Angaben vermutlich noch im Haus, konnte aber von den Einsatzkräften nicht gesucht werden, da auch im Haus durch die Flammen kein Durchkommen mehr war. Die Suche musste abgebrochen werden. Von mehreren Seiten bekämpften die Feuerwehrleute die Flammen, die meterhoch in den Nachthimmel schlugen. Eine Drehleiter aus Bad Hersfeld wurde eingesetzt, um die immer wieder auflodernden Flammen vom Dach aus zu löschen. Erst gegen Mitternacht konnten die ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz das Haus betreten und nach dem vermissten Bewohner (76) suchen, der später leider nur noch tot aufgefunden wurde. Das Wohnhaus brannte völlig aus. Die Brandstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt und die Brandermittlung der Kripo eingeschaltet. Über die Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf 250.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.