Dieser Artikel ist unter der ID: 8814 in unserem System gelistet.

KS: Mann fuhr mit Pkw auf Polizeibeamte zu – Polizistin rettet sich mit einem Sprung

Dieser Artikel wurde 36.462 mal gelesen.

Kassel – Zu mehreren prekären Situationen kam es am Dienstagmittag im Stadtgebiet Kassel. Gegen 14.40 Uhr war bei der Leitstelle Polizei ein Notruf eingegangen in dem mitgeteilt wurde, das eine männliche Person mit seinem Pkw Daimler Benz durch aggressive Fahrweise aufgefallen war. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Pkw dann in der Kasseler Innenstadt durch eine Funkstreife lokalisiert werden. Bei dem Versuch, den Fahrer zu kontrollieren, hielt dieser zunächst an.

Nachdem die Polizeibeamten sich dem Pkw näherten fuhr der Daimlerfahrer dann plötzlich wieder los. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte eine Polizeibeamtin verhindern, dass sie Überfahren wurde. Dem Daimlerfahrer gelang nun zunächst die Flucht. Gegen 16.30 Uhr wurde das Fahrzeug dann im Bereich der Kasseler Nordstadt erneut durch eine Funkstreife gesichtet. Im Zuge der nun durchgeführten Verfolgungs- und Fahndungsmaßnahmen gelang es der Polizei dann, den Pkw in der Dresdner Straße zu stoppen. Der 32-jährige, polizeibekannte Mann versuchte noch zu Fuß zu flüchten. Dies gelang ihm jedoch nicht mehr. Er wurde durch nacheilende Polizeibeamte festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Kassel prüft derzeit, ob der Festgenommene wegen eines versuchten Tötungsdeliktes dem Haftrichter vorgeführt wird.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.