Dieser Artikel ist unter der ID: 8773 in unserem System gelistet.

KS: Ein Schwerverletzter nach LKW-Unfall auf A7

Dieser Artikel wurde 89.588 mal gelesen.

Kassel – Bei einem Auffahrunfall auf der A7, Fahrtrichtung Nord, bei Lohfelden ist am Freitagnachmittag der Fahrer eines Kleintransporters schwer verletzt worden. Bei dem Verkehrsunfall waren drei Fahrzeuge beteiligt. Der Schwerverletzte kam in ein umliegendes Krankenhaus. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 15:30 Uhr.

Die Unfallstelle befand sich in einem Baustellenbereich, dessen Fahrspuren hier verengt sind. Ein 28-jähriger rumänischer LKW-Fahrer musste in diesem Bereich verkehrsbedingt bremsen. Der hinter ihm fahrende 30-jährige rumänische Fahrzeugführer eines Kleintransporters erkannte die Situation und bremste ebenfalls ab. Hinter dem Kleintransporter fuhr ein 26-jähriger polnischer LKW-Fahrer, der die Situation zu spät erkannte und auf den Kleintransporter auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Kleintransporter auf den vor ihm stehenden LKW geschoben. Der 30-jährige Fahrer des Kleintransporter wurde nach dem Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Die beiden LKW-Fahrer blieben unverletzt. Die A7 in Fahrtrichtung Nord blieb bis etwa 20:30 Uhr vollgesperrt, wodurch es im Bereich Lohfelden zu Verkehrsbehinderungen kam.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2020 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.