Tödlicher Straßenbahnunfall in Kassel
Dieser Artikel ist unter der ID: 52809 in unserem System gelistet.

Tödlicher Straßenbahnunfall in Kassel

Dieser Artikel wurde 195.720 mal gelesen.

Kassel – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Im Bereich der Bahn-Haltestelle „Walther-Schücking-Platz“ kam es gegen 07.20 Uhr zwischen einem Fußgänger und einer Straßenbahn zu einer tödlichen Kollision. Wie die Polizei berichtet, war der Fußgänger laut Angaben von Zeugen aus noch unbekannten Gründen im Bereich der Haltestelle von der stadtauswärts fahrenden Tram erfasst und mitgeschleift worden. Im weiteren Verlauf soll der Mann unter das Schienenfahrzeug geraten sein, wobei er so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer der Straßenbahn, die an der Haltestelle „Hasselweg“ gestoppt wurde, hatte den Unfall offenbar zunächst nicht bemerkt. Er erlitt einen Schock und wird seelsorgerisch betreut. Auch ein Augenzeuge, der den Unfall von der Haltestelle aus beobachtete, musste betreut werden. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch nicht abschließend bekannt. Ob der Fußgänger möglicherweise über die Kupplung zwischen den Tram-Anhängern steigen wollte, um die Schienen zu überqueren und dabei unter die anfahrende Bahn geriet, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Auch ein Gutachter wurde in die Ermittlungen mit einbezogen. Die Unfallstelle war bis 11 Uhr voll gesperrt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.