Dieser Artikel ist unter der ID: 44823 in unserem System gelistet.

HOG: Pkw verunfallt auf B83 bei Flucht vor der Polizei – Drei Verletzte

Dieser Artikel wurde 200.436 mal gelesen.

Hofgeismar – Am Sonntag gegen 03:15 Uhr, fiel einer Streife der Polizeistation Hofgeismar, die im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach einem Raubdelikt eingesetzt war, ein Pkw Audi auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Ortslage von Hofgeismar-Hümme befuhr. Der Fahrer sollte einer Kontrolle unterzogen werden. Trotz Anhaltezeichen setzte er mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit seine Fahrt über die B83 in Richtung Hofgeismar-Schöneberg fort. Der Pkw ging der verfolgenden Streife zunächst im Bereich einer Kuppe außer Sicht. Nach Überfahren der Kuppe stellte dann die Streife den verunfallten Pkw im Straßengraben fest. Sofort wurden Erste-Hilfemaßnahmen durch die Polizeibeamten eingeleitet und die drei Fahrzeuginsassen aus dem Pkw befreit. Die drei jungen Männer im Alter von 26, 25 und 22 Jahren aus Hofgeismar wurden mit schweren, aber nach derzeitigem Stand nicht mehr lebensbedrohlichen Verletzungen, in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Hintergründe für die Flucht sind noch unklar. Eine Beteiligung an der Raubstraftat kann nach derzeitigem Stand ausgeschlossen werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2023 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.