pol 070
Dieser Artikel ist unter der ID: 43904 in unserem System gelistet.

KS: Versuchter Raub auf Autofahrer am Kreisel – Passanten eilten zur Hilfe

Dieser Artikel wurde 218.880 mal gelesen.

Kassel – Ein 37-jähriger Autofahrer aus Kassel wurde am Mittwochabend am Platz der Deutschen Einheit Opfer eines Raubversuchs. Ein Mann war dort völlig unvermittelt vor seinen BMW gesprungen, hatte die Fahrertür aufgerissen und wollte das Handy des Autofahrers an sich nehmen. Wie der 37-Jährige der Polizei schilderte, war er gegen 23 Uhr mit seinem Pkw auf dem Heimweg, als auf der Leipziger Straße plötzlich der unbekannte Mann vor sein Auto sprang und ihn zu einer Vollbremsung zwang. Sofort riss der Täter die Fahrertür auf, trat mehrfach gegen das Auto und beleidigt ihn.

Im weiteren Verlauf verletzte er den 37-Jährigen, indem er ihm eine ungeöffnete Getränkedose auf den Kopf schlug und versuchte dann, das Handy an sich zu nehmen. Der Autofahrer setzte sich gegen den Angreifer zur Wehr und rief laut um Hilfe, wodurch die Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden und einschritten. Ein ebenfalls zur Hilfe geeilter 25-jähriger Passant aus Kassel erlitt durch Schläge des sich wehrenden Täters ebenfalls leichte Verletzungen. Die alarmierten Polizeistreifen konnten den alkoholisierten und unter Drogeneinfluss stehenden 28-Jährigen schließlich festnehmen. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab 1 Promille, weshalb eine Blutprobe entnommen wurde. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Aktuell wird von den zuständigen Ermittlern geprüft, ob eine Vorführung vor den Haftrichter angeordnet wird.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

1 Kommentar


Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.