Dieser Artikel ist unter der ID: 42622 in unserem System gelistet.

Auf Alarmfahrt: Rettungswagen kracht in LKW und geriet in Vollbrand bei Felsberg (Video)

Dieser Artikel wurde 280.128 mal gelesen.

Felsberg – Am Donnerstag gegen 13:45 Uhr, ereignete sich auf der B 253 in Höhe Felsberg- Rhünda, ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines LKW und eines Rettungswagens. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Rettungswagen mit Sondersignalen die B 253 aus Wabern kommend in Fahrtrichtung Felsberg. Der Rettungswagen hatte keine Person geladen. Kurz vor der Ortslage Felsberg-Rhünda, an der Einmündung zur L 3427, bog dann der LKW auf die B 253 ein, wobei er den herannahenden und vorfahrtsberechtigten Rettungswagen (RTW) übersah. Es kam zum Zusammenstoß beider Kraftfahrzeuge. Der LKW war zum Zeitpunkt des Unfalls mit Schotter/Splitt voll beladen. Durch den Zusammenstoß trug der 25-jährige Beifahrer des RTW leichte Verletzungen davon. Die 22-jährige Fahrerin des RTW sowie der 83-jährige Lkw-Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Jedoch wurden alle drei Personen vorsorglich zur Überprüfung in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Die zwei beteiligten Fahrzeuge gerieten in Vollbrand und mussten durch die Feuerwehr abgelöscht werden. Der Sachschaden wird auf 600.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV




- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.