Dieser Artikel ist unter der ID: 40177 in unserem System gelistet.

Gefahrgut LKW brannte auf A7 bei Melsungen – 150 Einsatzkräfte im Einsatz (VIDEO)

Dieser Artikel wurde 314.832 mal gelesen.

Melsungen – Am Dienstag gegen 19:50 Uhr, kam es auf der A7 in Fahrtrichtung Süden, zwischen den Anschlussstellen Guxhagen und Melsungen zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer des verunfallten Sattelzuges gab an, dass es während der Fahrt zu einer starken Rauchentwicklung aus dem Motorraum kam. Im Anschluss versagte die Bremsanlage und der LKW geriet rund 1000 Meter vor der Anschlussstelle Melsungen über den Seitenstreifen in die Böschung. Dort kam der LKW zum Stillstand und brannte komplett aus. Der Fahrer konnte den LKW unverletzt verlassen. Beladen war der Sattelzug mit dem Gefahrstoff Isocyanat. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. An dem LKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in beide Fahrtrichtungen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Aus den umliegenden Feuerwehren waren rund 150 Einsatzkräfte im Einsatz.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV




- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.