Dieser Artikel ist unter der ID: 39990 in unserem System gelistet.

KS: Tierischer Ausflug endet mit Streifenwagen fahrt

Dieser Artikel wurde 104.832 mal gelesen.

Kassel – Ein ausflugslustiger Kater aus Kirchditmold machte am gestrigen Mittwochabend in Kassel einen Ausflug mit der Straßenbahn, schade nur für der Kater das breites in der Innenstadt die Fahrt sein Ende fand. Fahrgäste hatten das Tier gegen 21 Uhr zwischen den Sitzen der Tram entdeckt und den Fahrer wegen des „blinden Passagiers“ verständigt. Beim Eintreffen der gerufenen Streife der Kassler Wachpolizei am Königsplatz hatte es sich der Kater im Cockpit des Straßenbahnfahrers gemütlich gemacht. Dort endete zwar seine Fahrt mit dem Schienenfahrzeug, weiter ging es aber mindestens ebenso aufregend mit dem Streifenwagen. Am Halsband des Ausflüglers hatten die Wachpolizisten eine Telefonnummer festgestellt und den Besitzer aus der Schanzenstraße erreicht. So ging es für den Kater, der auf den Namen Karly hört, in Polizeibegleitung nach Hause. An welcher Haltestelle Karly sein Abenteuer startete, bleibt wohl das Geheimnis des Vierbeiners. Karly hat den Ausflug wohlbehalten überstanden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.