pol 070
Dieser Artikel ist unter der ID: 39843 in unserem System gelistet.

Aus Wut: 20-Jähriger tritt mobilen Blitzer um

Dieser Artikel wurde 58.800 mal gelesen.

Kassel – Wohl aus Wut, hat ein 20-Jähriger am Montag in der Heinrich-Plett-Straße einen mobilien Blitzer umgetreten. Gegen 14 Uhr war der Fußgänger unterwegs. Hinter einem Zivilfahrzeug war die Radarmessanlage aufgebaut. Der 20-Jährige näherte sich der Messstelle und tritt diese um. Dadurch schlug die eingebaute Diebstahlsicherung des umgefallenen und sichtbar beschädigten Geräts sofort Alarm. Der daraufhin nach draußen geeilte Wachpolizist konnte den 20 Jahre alten Mann auf frischer Tat stellen. Wie dieser angab, hatte Wut über vergangene Bußgelder ihn dazu bewogen, den „Blitzer“ zu demolieren. Wie hoch der Schaden an dem nicht mehr einsetzbaren Messgerät genau ist, wird nun durch einen Sachverständigen geprüft. Der 20-Jährige aus Kassel muss sich wegen „Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel“ verantworten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.