Dieser Artikel ist unter der ID: 39807 in unserem System gelistet.

Kanal verstopft und Keller geflutet

Dieser Artikel wurde 121.248 mal gelesen.

Volkmarsen – Das Jahr fängt schon gut an, denn jetzt brauchten auch wir mal die Hilfe der Feuerwehr. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Feuerwehr Volkmarsen in die Berliner Straße 26 alarmiert, zum Firmensitz von Hessennews.tv und unserem Back- und Copyshop. Auf Grund einer Verstopfung der Kanalleitung wurde das Abwasser zurückgestaut und flutete die Keller des Wohn- und Geschäftshauses. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war bereits ein Wasserstand von rund 20 cm im Keller. Da der Pegel weiterhin stieg kamen umgehend zwei Nass-Trockensauger und eine Tauchpumpe zum Einsatz. Auch die Nachbarn in der näheren Umgebung wurden von der Feuerwehr wach geklingelt und die Keller überprüft. Glücklicherweise konnte nur ein weiterer Keller mit angrenzender Garage vorgefunden werden, welcher ebenfalls vollgelaufen war. Nachdem der Bereitschaftsdienst der Kommunalen Betriebe Nordwaldeck an der Einsatzstelle eingetroffen war und kein Spülfahrzeug erreicht werden konnte, entschied sich die Einsatzleitung dazu, zu versuchen den Kanal selbst zu spülen. Bereits nach rund zwei Minuten zeigte dieser Versuch Erfolg, der Kanal war frei und das zurückgestaute Abwasser floss ab. Verantwortlich für den Rückstau waren vermutlich nicht-auflösbare Feuchttücher, die das 300er Kanal-Rohr verstopften. Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte beendet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Feuerwehr Volkmarsen und Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.