lischeid brand 16112021
Dieser Artikel ist unter der ID: 39423 in unserem System gelistet.

Feuer bei Bastelarbeiten ausgebrochen – 33-Jähriger verletzt

Dieser Artikel wurde 57.408 mal gelesen.

Gilserberg – Bei Bastelarbeiten in einem Dachgeschoss, kam es am frühen Dienstagmorgen in Lischeid zu einem Brand. Eine Person wurde schwer verletzt, vier weitere Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Aus bislang ungeklärten Umständen geriet am frühen Dienstagmorgen bei Bastelarbeiten eine selbstgebaute Kirche in Brand. Dabei hatten die Bewohner noch Glück im Unglück. Der 33-jährige Bewohner versuchte noch selbst die Flammen zu löschen indem er sein brennendes Bauwerk die Treppen hinunter in eine Badewanne trug. Dieses gelang ihm auch, allerdings zog sich der Bastler dabei schwere Brandverletzungen zu. Notärztlich versorgt wurde er zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Vier weitere Hausbewohner, darunter drei Kinder, konnten das Gebäude bis zum Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Sie blieben glücklicherweise alle unverletzt. Die Feuerwehr rückte mit 33 Einsatzkräften an. Ein Trupp ging unter Atemschutz in das Gebäude, brauchte aber keine Löscharbeiten mehr vornehmen. Das Feuer war bereits aus, die Wohnung allerdings noch verraucht. Ein Lüfter wurde aufgebaut um die Wohnung wieder Rauchfrei zu machen. Wie hoch der Sachschaden ist und ob die Wohnung noch bewohnbar ist, konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden. Auch die Brandursache blieb vor Ort unklar. Im Einsatz waren die Feuerwehren Lischeid, Winterscheid und Gilserberg, eine Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei Schwalmstadt. Die Einsatzleitung hatte Markus Schneider. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Hessennews TV / Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.