Dieser Artikel ist unter der ID: 39090 in unserem System gelistet.

KS: Polizei findet Mann mit Schnittverletzungen in der Bremer Straße – Täter flüchtig (Video)

Dieser Artikel wurde 142.368 mal gelesen.

Kassel – In der Nacht zum Dienstag wurde der Polizei gegen 23:40 Uhr durch Zeugen eine Schlägerei zwischen mehreren Personen im Bereich einer Schule in der Bremer Straße in Kassel gemeldet. Die hinzugeeilten Polizeistreifen fanden einen bislang unbekannten jüngeren Mann mit mehreren Schnittverletzungen vor. Von den mutmaßlichen Tätern, die offenbar über das Schulgelände in Richtung Holländischer Platz geflüchtet waren, fehlte bereits jede Spur. Der Verletzte wurde umgehend durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nach derzeitigem Kenntnisstand nicht bestehen. Aufgrund der ersten Ermittlungen ist anzunehmen, dass ihm die schweren Verletzungen im Verlauf eines Streits mit einem unbekannten scharfen Gegenstand zugefügt wurden. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Der Tatort war bis zum Morgen für die Spurensicherung abgesperrt. Die Ermittlungen zur Identität des noch unbekannten Opfers dauern an.

Die Ermittler des K 11 suchen nun nach Zeugen und stellen folgende Fragen:

– Wer hat in der vergangenen Nacht im Bereich um den Tatort an der
Bremer Straße in Kassel verdächtige Personen, einen Streit oder
eine Auseinandersetzung beobachtet?

– Wer hat die Flucht von mutmaßlichen Tätern in Richtung
Holländischer Platz gesehen und kann nähere Angaben hierzu
machen?

– Wer kann Hinweise zur Tat oder auf die mutmaßlichen Täter geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.