Dieser Artikel ist unter der ID: 39105 in unserem System gelistet.

KS: Smart kippt nach Unfall um – Fahrerin mit 2,3 Promille unterwegs

Dieser Artikel wurde 146.784 mal gelesen.

Kassel – Eine Trunkenheitsfahrt mit rund 2,3 Promille endete in der Nacht zum Mittwoch in der Elfbuchenstraße mit einem Unfall und einem umgekippten Auto. Wie die gegen 23:40 Uhr von Anwohnern zur Unfallstelle in der Elfbuchenstraße gerufene Polizeistreife berichtet, lag ein Smart beim Eintreffen auf der Seite. Die 30-Jährige Fahrerin hatte das Auto nach dem Unfall mit leichten Verletzungen noch selbstständig verlassen können. Da die Beamten Alkoholgeruch bei ihr feststellten, überprüften sie ihre Fahrtüchtigkeit. Dabei ergab ein Atemalkoholtest rund 2,3 Promille. Die Ermittlungen zum Unfallhergang ergaben, dass die Frau mit dem Smart die Elfbuchenstraße von der Dörnbergstraße kommend in Richtung Breitscheidstraße befahren hatten. Vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung war sie in Höhe der Hausnummer 22a nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort gegen einen Baumschutz aus Metall gefahren. Anschließend touchierte sie mit ihrem Smart einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf 8, woraufhin ihr Wagen auf die linke Seite kippte und liegen blieb. An dem Smart war ein Schaden von 5.000 Euro entstanden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Golf war auf der linken Seite erheblich beschädigt worden. Dieser Schaden wir auf rund 10.000 Euro geschätzt. Gegen die Frau wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Ihren Führerschein stellte die Polizei sicher. Zudem wurde ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV / Pascal Göng

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.