borken unfall 08092021
Dieser Artikel ist unter der ID: 38725 in unserem System gelistet.

In Gegenverkehr geraten – Drei Fahrzeuge Schrott

Dieser Artikel wurde 53.010 mal gelesen.

Borken – Fünf beteiligte Personen und drei schrottreife Autos ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend in Trockenerfurt. Ein Verkehrsteilnehmer kollidierte mit zwei Fahrzeugen im Gegenverkehr und wurde schwer verletzt. Ein 42-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Niedenstein befuhr mit seinem VW Golf zunächst die L3149 von Nassenerfurth in Richtung Trockenerfurth. Nur wenige Meter hinter der Einmündung nach Römersberg geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn und streifte einen ihm entgegenkommenden Audi TT, welcher von einer 53-jährigen Frau aus Schwalmstadt gesteuert wurde. Durch die seitliche Kollision geriet der VW des Niedensteiners außer Kontrolle und stieß mit einem entgegenkommenden Ford Transit frontal zusammen.

Durch den Aufprall wurde der 42-jährige Unfallverursacher schwer, keinesfalls aber lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die beiden Insassen des Ford Transit, der 59-jährige Fahrzeugführer sowie ein 46-jähriger Mann aus Borken, wurden leicht verletzt. Die beiden Insassen des Audi TT, eine 53-jährige sowie eine 46-jährige Frau aus Schwalmstadt, blieben glücklicherweise unverletzt. Die Unfallursache konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden. Die Polizei ordnete einen Alkohol- und Drogentest an. Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei vor Ort im Einsatz. Die L3149 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für den Verkehr voll gesperrt. An allen drei Fahrzeugen entstand vermutlich ein Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 25.000 Euro. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Hessennews TV / Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.