wolfhagen gewalttat 19082021
Dieser Artikel ist unter der ID: 38609 in unserem System gelistet.

Erneute Gewalttat in Wolfhagen – 29-Jähriger mit Messer angegriffen

Dieser Artikel wurde 197.562 mal gelesen.

Wolfhagen – Am Donnerstag kam es erneut zu einer Gewalttat in Wolfhagen. Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf einem Feldweg nahe der Lessingstraße in Wolfhager endete für einen 29-Jährigen mit Stichverletzungen. Anschließend flüchtete der unbekannte Täter zu Fuß vom Tatort. Der 29 Jahre alte Mann aus Wolfhagen musste zur Behandlung der schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich die Auseinandersetzung, deren Hintergründe bislang noch ungeklärt sind, gegen 14:50 Uhr ereignet. Auf dem Feldweg wurde ein 29-Jähriger von einem noch Unbekannten Täter mit einem Messer attackiert. Ein Anwohner war durch Hilferufe auf den verletzten Mann aufmerksam geworden und hatte den Täter noch in Richtung der Feldgemarkung Bründersen flüchten sehen. Der Zeuge alarmierte sofort die Polizei. Eine anschließend eingeleitete Fahndung nach dem Täter mit zahlreichen Streifen und einem Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg. Ob Die Tat mit der Gewalttat aus Viesebeck vom Mittwoch in Verbindung steht, ist unklar.

Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

– 30 bis 50 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, muskulöse
Statur, runder und breiter Kopf, Glatze oder sehr kurz rasierte
Haare, dunkler Pullover, ggf. mit Kapuze, lange olivfarbene
Hose.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.