baunatal unfall a49 19012021
Dieser Artikel ist unter der ID: 36219 in unserem System gelistet.

Mercedes kommt ins Schleudern – Hoher Schaden auf A49

Dieser Artikel wurde 99.218 mal gelesen.

Baunatal – Hoher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der A49 bei Baunatal. Der Fahrer eines Mercedes, fuhr gegen 21 Uhr an der Anschlussstelle Baunatal Mitte auf die A49 in Fahrtrichtung Kassel. Beim Beschleunigen verlor der 27-Jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Mittelschutzplanke und kam dann auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der 34-Jährige Fahrer eines Ford Transit, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, konnte nicht mehr Ausweichen und prallte mit der rechten Seite an den Mercedes. Ein weiteres Fahrzeug, ein VW Polo fuhr über die Trümmerteile. Verletzt wurde niemand. Nach einer kurzen Vollsperrung, konnte der Verkehr über den Strandstreifen an die Unfallstelle vorbei geleitet werden.Am Mercedes entstand ein Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro. Am Ford Transit beläuft sich der Sachschaden auf 5.000 Euro. Am VW Polo wird der Schaden auf 300 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Hessennews TV / Pascal Göng

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.