Dieser Artikel ist unter der ID: 8572 in unserem System gelistet.

Erneut schwerer Unfall nahe Fritzlar

Dieser Artikel wurde 70.547 mal gelesen.

Fritzlar – Glück im Unglück hatte am frühen Samstagmorgen ein 24-jähriger Mann aus Wabern bei einem Alleinunfall auf der B253 zwischen Ungedanken und der Abfahrt nach Fritzlar. Der Mann war mit seinem Fahrzeug von Bad Wildungen kommend in Richtung Wabern unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Umständen kurz vor der Abfahrt Fritzlar nach links von der Fahrbahn abkam. Nachdem er die Gegenfahrbahn querte durchfuhr der 24-jährige einen Graben, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Obwohl sich der Mann glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu zog, musste ihn die Feuerwehr Fritzlar aus seinem Fahrzeug befreien und das Dach öffnen. Mit leichten Verletzungen wurde er zur weiteren Untersuchung vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei, war auch die Feuerwehr Fritzlar mit 26 Einsatzkräften vor Ort. Die Bundesstraße 253 war während der Rettungsmaßnahmen im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr halbseitig gesperrt. Am Fahrzeug entstand nach Einschätzung der Polizei ein Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. (mpu)

– Erst gestern kam es bei Fritzlar zu einem schweren Verkehrsunfall

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.