pol 051
Dieser Artikel ist unter der ID: 8556 in unserem System gelistet.

A44: LKW Auffahrunfall am Stauende – Vollsperrung

Dieser Artikel wurde 61.430 mal gelesen.

Breuna – Auf der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund kam es zwischen den Anschlussstellen Breuna und Warburg zu einem Lkw-Auffahrunfall. Bei dem Auffahrunfall, rund zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Warburg, sind beide Fahrer unverletzt geblieben. Wie diePolizei berichtet, hatte der Fahrer eines Gefahrgut-Lkw wegen eines Rückstaus gegen 12 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen anhalten müssen.

Der nachfolgende Lkw-Fahrer hatte dies offenbar zu spät bemerkt, war noch nach links ausgewichen, hatte den Silo-Auflieger des vorausfahrenden aber dennoch getroffen. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Die Feuerwehr konnte anschließend zügig Entwarnung geben. Aus dem Silo-Auflieger, der Formaldehyd geladen hat, waren keine Stoffe ausgetreten. Aufgrund der wegen des Gefahrstoffs aufwendigen Bergungsarbeiten ist die A 44 derzeit in Richtung Dortmund noch voll gesperrt, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt. Eine Dauer der Sperrung kann nicht abgesehen werden. Empfohlene Umleitung ist die U 20 ab der AS Breuna.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolbild: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.