braunau unfall 01122019
Dieser Artikel ist unter der ID: 8549 in unserem System gelistet.

Zwei Verletzte nach Unfall nahe Braunau

Dieser Artikel wurde 43.568 mal gelesen.

Braunau – Zwei Verletzte und ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der K44 nahe Braunau (Waldeck-Frankenberg). Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 21-jähriger Mann aus Bad Wildungen zwischen dem Gershäuser Hof und Braunau ausgangs einer Rechtskurve auf die Bankette. Beim Versuch gegenzusteuern rutschte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn, krachte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und kam auf der Straße in Fahrtrichtung Bad Wildungen zum stehen.

Durch den heftigen Seitenaufprall wurden der 21-jährige Fahrzeugführer sowie sein 24-jähriger Beifahrer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die beiden Verletzten. Beide wurden später durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Braunau nahm Betriebsstoffe auf und kümmerte sich um die Verkehrsabsicherung. Die K44 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 5000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.