Dieser Artikel ist unter der ID: 8550 in unserem System gelistet.

Steigende Nachfrage für Bauplätze in Bad Wildungen

Dieser Artikel wurde 64.524 mal gelesen.

Bad Wildungen – Seit einiger Zeit zeichnet sich ab, dass weitere Bauplätze in der Kernstadt benötigt werden, um junge Familien in der Stadt zu halten und den vielen Pendlern die Chance zu geben, in der Nähe ihres Arbeitsplatzes Eigentum zu schaffen. Da nur begrenzt private Baulücken an Bauinteressierte veräußerte wurden, und der Pool an städtischen Grundstücken weitestgehend ausgeschöpft ist, erwarb und entwickelte die Stadt Neubauflächen angrenzend an den „Grünen Rain“.

Die Nachfrage nach Baugrund überstieg die vor einiger Zeit bereits erschlossenen acht Baugrundstücke. Somit konnten nicht alle zukünftigen Baufamilien mit Bauplätzen bedient werden. Aufgrund dieser Entwicklung ist bereits die Erschließung eines weiteren Wohnbaugebietes in Vorbereitung. Für 30 weitere Grundstücke wurde für das Neubaugebiet „Auf dem Hügel“ bereits Planungsrecht geschaffen. Für 2020 ist die Erschließungsplanung vorgesehen, welche mit der Ver- und Entsorgung sowie einer Baustraße in 2021 fertiggestellt sein soll. Da die Flächen „Auf dem Hügel“ vollständig im städtischen Eigentum sind, stehen Ende 2021 alle neu erschlossenen Grundstücke Bauinteressierten zur Verfügung. Baulücken, wie man es aus Baugebieten der 70er- und 80er-Jahre kennt, werden somit vermieden. (pm/mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Stadt Bad Wildungen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.