kassel lkw unfall 18092019
Dieser Artikel ist unter der ID: 8461 in unserem System gelistet.

Stauende: Wieder Lkw-Auffahrunfall auf der A7

Dieser Artikel wurde 61.279 mal gelesen.

Kassel – Ein Auffahrunfall zwischen zwei Lkw auf der A7 in Richtung Süden in Höhe der hessisch-niedersächsischen Landesgrenze sorgte am Mittwochmorgen für Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 7:15 Uhr in Fahrtrichtung Süd rund 1,5 Kilometer hinter dem Parkplatz Staufenberg. Ein 42-Jähriger aus Vellmar erkannte am Steuer seines Sattelzuges aus unbekannten Gründen nicht rechtzeitig, dass der auf dem rechten Fahrstreifen vorausfahrende Sattelzug an einem Stauende anhalten musste und war auf den anderen Lkw aufgefahren.

Glücklicherweise blieben er und der aus Polen stammende 43-jährige Fahrer des vorausfahrenden Sattelzuges dabei unverletzt. Die Sattelzugmaschine des 42-Jährigen war durch den Zusammenstoß jedoch so stark beschädigt worden, dass sie abgeschleppt werden musste. Den Schaden beziffern die Beamten auf rund 15.000 Euro. Weitere 4.000 Euro Schaden entstanden am vorausfahrenden Lkw. Aufgrund des Unfalls und der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Sattelzuges musste der rechte Fahrstreifen bis etwa 11 Uhr gesperrt werden. Bedingt dadurch kam es insbesondere im Berufsverkehr vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Erst am Dienstag kam es in diesem Bereich zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier LKW. (-Wir berichteten -)

Weitere Verkehrsunfälle in diesen Bereich:
– 23.07.2019

– 17.06.2019
– 14.05.2019
– 15.08.2018

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

Video vom Unfall gestern (17.09.2019)

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.