Dieser Artikel ist unter der ID: 8280 in unserem System gelistet.

KS: Unfall bei Alarmfahrt – 25-Jährige übersieht Notarztwagen

Dieser Artikel wurde 1.389.541 mal gelesen.

Kassel –  Eine 25 Jahre alte Autofahrerin übersah am Dienstagmorgen einen Notarztwagen auf der Leipziger Straße, der mit Blaulicht und Martinshorn zu einer Einsatzstelle unterwegs war. Bei dem Unfall war die Unfallverursacherin verletzt und insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt worden. An der Unfallstelle, Leipziger Straße in Höhe Ringhofstraße, kam es für rund 30 Minuten zu Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen kurz vor 11 Uhr. Zu dieser Zeit war der Notarztwagen mit Blaulicht und Sirene auf den Tramschienen, mittig der Leipziger Straße, stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 114 scherte nach derzeitigem Ermittlungsstand die 25-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit ihrem Wagen plötzlich nach links aus und die beiden Fahrzeuge krachten zusammen. Wie die Beamten angeben, hatte die Autofahrerin die Verkehrssituation offenbar falsch eingeschätzt. Vor ihr setzte ein anderer Autofahrer aufgrund der Einsatzfahrt des Notarztwagens den Blinker rechts und hielt am Straßenrand. Die 25-Jährige wollte nun vorbeifahren und übersah offenbar das von hinten herannahende Einsatzfahrzeug. In Folge des Zusammenstoßes krachte sie anschließend gegen das am Straßenrand haltende Fahrzeug. Dessen 22 Jahre alte Fahrer aus Kassel blieb unverletzt, so auch der aus Kassel stammende 31-Jährige, der am Steuer des Notarztwagens saß.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.