Dieser Artikel ist unter der ID: 8264 in unserem System gelistet.

Helfer wird von Schlepper erfasst – 51 Jähriger schwer verletzt

Dieser Artikel wurde 1.222.901 mal gelesen.

Fritzlar-Züschen – Ein Schlepperfahrer wollte einem jungen Mann helfen, der mit seinem PKW von der Straße ab kam Nun liegt der 51-jährige Landwirt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Ein Kleintransporter krachte in die ungesicherte Unfallstelle. Vermutlich war es die tiefstehende Sonne und eine vereiste Windschutzscheibe die dazu führte, dass am frühen Mittwochmorgen ein 20 jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab kam und mit seinem Fahrzeug im Graben landete. Ein Landwirt kam dem Mann mit seinem Schlepper zur Hilfe und wollte das verunglückte Fahrzeug aus dem Graben ziehen.

Ein 54-jähriger Fahrer eines Sprinters, der ebenfalls auf dem Weg von Züschen in Richtung Fritzlar war, übersah wegen der Sonne vermutlich die Unfallstelle und krachte ungebremst in das Heck der Landwirtschaftlichen Maschine. Während sich der 20 Jährige mit einem Sprung zur Seite noch rechtzeitig aus den Gefahrenbereich retten konnte, wurde der Schlepperfahrer von seinem Fahrzeug erfasst. Der Traktor hob durch den Aufprall ab, krachte in das zuvor verunglückte Fahrzeug im Graben und begrub den Landwirt mit dem linken Vorderrad unter sich. Obwohl sich der Fahrer des Sprinters bei dem Unfall selbst verletzte, konnte er den Schlepper von dem Landwirt herunterfahren. Beide Verletzten kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war L3218 voll gesperrt. Neben der Feuerwehr waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei Fritzlar vor Ort im Einsatz. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 30000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.