Dieser Artikel ist unter der ID: 8184 in unserem System gelistet.

Wohnhaus brannte in Haldorf – 300.000 Euro Sachschaden

Dieser Artikel wurde 68.041 mal gelesen.

Edermünde – In Edermünde-Haldorf kam es am Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr zum Brand eines Wohnhauses. Schon beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Nach ersten Informationen von der Einsatzstelle, muss das Feuer im hinteren unteren Bereich des Hauses ausgebrochen sein. Sehr schnell breitete es sich dann über das gesamte Haus bis hin zu Dachstuhl aus. Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch sehr schnell eindämmen, auch wenn zu Beginn des Einsatzes Probleme mit der Wasserversorgung auftraten.

Auch ein Problem stellten die niedrigen Temperaturen dar, denn das Wasser verwandelte sich sehr schnell zu Eis und machte die Strasse spiegelglatt. Mit Einsatz von Streusalz, konnte aber auch dieses Problem gelöst werden. Alle vier Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, wurden vom Rettungsdienst untersucht, blieben aber zum Glück unverletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird aktuell auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.