Dieser Artikel ist unter der ID: 8167 in unserem System gelistet.

Kassel: A44 Baustelle nach 24 Stunden wieder dicht – LKW-Fahrer missachtet Schilder (Video)

Dieser Artikel wurde 180.516 mal gelesen.

Kassel – Gerade mal 24 Stunden ist die neue Ableitung für LKW auf Grund von Brückenschäden an der A44 fertig gestellt, da kommt es auch schon zum ersten Unfall. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kommt ein aus Slowenien stammender LKW Fahrer mit der Verkehrsregelung nicht klar und fährt nicht wie verlangt auf die A49 sondern geradeaus auf der A44 weiter.

Der Fahrer steuert dann seinen Sattelzug auf eine Fahrbahnbegrenzung zu, fährt auf und zerstört so nicht nur die Baustellenanlage, sondern auch seinen LKW und verursacht daran einem Schaden von rund 80.000 Euro. In wie weit die in der Strasse eingelassene Waage Schaden genommen hat, ist derzeit noch nicht anzusehen. Klären kann dies erst am Sonntagmorgen ein Techniker, so lange bleibt die A44 zunächst komplett gesperrt. Durch den Unfall sind auch jede Menge Betriebsstoffe ausgelaufen, die von der Feuerwehr Kassel aufgenommen werden mussten. Ein Bergungsunternehmen wurde beauftragt, den LKW anzuheben und wieder auf die richtige Fahrspur zu setzen. Der Auflieger war zum Glück nicht beschädigt, denn er hatte 20 Tonnen Fleisch geladen, dessen Kühlkette nicht unterbrochen werden darf. Wie lange die Autobahn nun noch gesperrt bleiben muss, konnten die Verantwortlichen noch nicht sagen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.