Dieser Artikel ist unter der ID: 8094 in unserem System gelistet.

KS: Kellerbrand im Salzmann Gebäude

Dieser Artikel wurde 76.994 mal gelesen.

Kassel – Etwa gegen 6 Uhr früh musste Feuerwehr und Polizei wegen einer starken Rauchentwicklung im leerstehenden Gebäude der ehemaligen Salzmann-Fabrik in Kassel-Bettenhausen wieder einmal ausrücken. Im Bereich eines Kellers war ein Feuer ausgebrochen. Menschen wurden hier nach letzten Informationen nicht verletzt. Dies ist nicht das erste mal, dass es in den Fabrikhallen zu einem Brand gekommen ist.

2017 an einem Karfreitag brannte es an einem Tag gleich zwei mal. Gegen 5.00 war Unrat in ersten Stock in Flammen aufgegangen und gegen 10.00 Uhr brannte es im 5. Obergeschoss. Anfang April 2018 musste die Feuerwehr wieder zur Brandbekämpfung ausrücken, weil offensichtlich drei Jugendliche Feuer an mehreren Stellen gelegt hatten. Am 14.04.2018 brannte es im vierten Obergeschoss, die Flammen schlugen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Dach. Erst im Juni 2018 hat der Eigentümer rund 100.000 Euro investiert um das Gebäude gegen fremden Zutritt zu sichern. Nach Angaben der Polizei war heute Sperrmüll und Schutt in Brand geraten. Der Löscheinsatz zog sich sehr lange hin, weil immer neue Glutnester gefunden wurden. Auf Grund er Löscharbeiten musste die Sandershäuser Strasse stundenlang komplett gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Wie es zu dem erneuten Feuer kommen konnte ist aktuell noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.