Dieser Artikel ist unter der ID: 8093 in unserem System gelistet.

Update: A44/A49 Kassel Westkreuz – Nach Granatenfund wieder frei

Dieser Artikel wurde 68.576 mal gelesen.

Kassel – Bei Bauarbeiten im Bereich der Autobahnkreuzes Kassel-West ist nach ersten Meldungen ein Gegenstand gefunden worden, bei dem es sich offenbar um eine Handgranate aus dem Weltkrieg handelt. Nach Einschätzung des verständigten Kampfmittelräumdienstes soll nun zeitnah eine kontrollierte Sprengung erfolgen, die im Idealfall nur etwa zehn Minuten dauern könnte.

Um diese Sprengung gefahrlos durchführen zu können, sperren die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal gemeinsam mit der Autobahnmeisterei derzeit die Autobahnen 44 / 49 rund um das Kasseler Westkreuz. Verkehrsteilnehmer auf den Autobahnen rund um das Westkreuz müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen.

UPDATE

Um 14:36 Uhr meldete der Kampfmittelräumdienst die erfolgreiche Sprengung der im Baustellenbereich am Autobahnkreuz Kassel-West gefundenen Handgranate. Gegen 14:30 Uhr hatten die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal gemeinsam mit der Autobahnmeisterei die erforderlichen Sperrungen der Autobahnen 49 und 44 rund um das Westkreuz eingerichtet. Dadurch kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.  Mit Meldung durch den Kampfmittelräumdienst über die Sprengung wurden alle Fahrbahnsperrungen nun wieder aufgehoben. Der Verkehr rollt aktuell wieder.

Symbolfoto: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.