Dieser Artikel ist unter der ID: 8095 in unserem System gelistet.

Kellerbrand in Schiffelbach – 15.000 Euro Sachschaden

Dieser Artikel wurde 442.060 mal gelesen.

Gemünden – Eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhauses sorgte am Donnerstagvormittag in Gemünden-Schiffelbach für einen größeren Feuerwehreinsatz. Bei Ankunft der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus einem Kellerraum wahrzunehmen. Unter Atemschutz drangen die Brandschützer umgehend in das Gebäude vor, löschten den verursachenden Brandherd und konnten so eine Ausbreitung des Feuers verhindern.

Der Kellerraum, welcher als Küche genutzt wurde, angrenzende Räume und das Treppenhaus wurden durch Qualm in Mitleidenschaft gezogen. Im Verlauf wurde das Gebäude mit einem speziellen Lüfter entraucht. Die Bewohner blieben glücklicherweise unverletzt. Insgesamt waren unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor André Boucsein 27 Einsatzkräfte der Feuerwehren Gemünden, Schiffelbach, Seelen und Grüsen vor Ort im Einsatz. Außerdem das DRK sowie die Polizei Frankenberg. Den Schaden beziffert die Polizei Frankenberg auf rund 15.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.