Dieser Artikel ist unter der ID: 7926 in unserem System gelistet.

Trockenzeit in der Region – Stoppelfeld brannte bei Lohfelden

Dieser Artikel wurde 17.319 mal gelesen.

Lohfelden – In Lohfelden kam es am Samstag Mittag gegen 13.30 Uhr im „Holzweg“ zum Brand eines Stoppelfeldes. Die Eigentümer versuchten noch selbst den Brand unter Kontrolle zu bringen, was jedoch nicht gelang. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurden sofort umfangreiche Löschmaßnahmen eingeleitet. Im Pendelverkehr wurde Wasser zu Einsatzstelle gefahren um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Auf Grund des starken Windes sorgten umher fliegende Funken, dass auch an einer anderen Stelle ein Feuer ausbrach, welches jedoch schnell unter Kontrolle war.

Die Feuerwehr Lohfelden war mit insgesamt 22 Einsatzkräften im Einsatz. In dieser Zeit der Trockenheit sollte man in jedem Fall vermeiden, Zigaretten unachtsam weg zuwerfen, oder mit Fahrzeugen (Autos und Motorräder) über trockene Wiesen zu fahren, denn die Hitze von Bremsen, Auspuff, oder Katalysator kann Brände auslösen. Es ist nicht einwandfrei geklärt ob auch Glasscherben zu Bränden führen können, jedoch gehören diese in eine Mülltonne und nicht in den Wald, auf Wiesen oder Felder. In Österreich soll sogar die Bremse eines Mountainbikes einen Waldbrand ausgelöst haben.

Auch in Habichtswald kam es zu einem Stoppelfeldbrand (-Wir berichteten -)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.