Dieser Artikel ist unter der ID: 7855 in unserem System gelistet.

WOH: Von der Personenrettung bis hin zum Gefahrgutunfall – Zirkeltraining in der alten Kaserne

Dieser Artikel wurde 49.469 mal gelesen.

Wolfhagen – Am Samstagvormittag fand im Industriegebiet „Gasterfelder Holz“ eine groß angelegte Übung über mehrere Stationen statt. Angefangen beim Brand im Gebäude, über einen Gefahrgutunfall bis hin zu einem Tankstellenbrand, wurde alles für die Einsatzkräfte vorbereitet. Insgesamt gab es neun verschiedene Stationen die von neun Gemeinden/Städten eingerichtet wurden. Hierzu gehörten: Baunatal, Naumburg, Habichtswald, Zierenberg, Breuna, Wolfhagen. Ahnatal, Schauenburg und Bad Emstal. Ein besonders Ziel der Übung bestand darin die Vielfältigkeit der Einsätze zu ermöglichen. Selbstverständlich gab es die Standardszenarien wie Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung, jedoch eine Person unter Baum, Person unter Container oder einen Schachtunfall hat man nicht alle Tage.

Die Planung der Übung begann bereits vor einem Jahr, jedoch konkret wurde sich erst vor drei bis vier Monaten damit auseinandergesetzt. Ein besonderer Dank ging an die Mimen die vom DRK und der DLRG zur Verfügung gestellt wurden, sowie dem Betreuungszug des DRK, die rund 150 Teilnehmer bekocht und verpflegt hatten. Insgesamt wurden vom Landkreis Kassel neun PKW für die Übung zur Verfügung gestellt. Sinn der Übung war den Umgang mit Digitalfunk besser kennen zu lernen, das Kennenlernen verschiedener Arbeitsweisen und die Überprüfung des Ausbildungsstandes.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV


- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.