Dieser Artikel ist unter der ID: 7762 in unserem System gelistet.

Wi: Schwerer Unfall mit vier Verletzten – Medizinischer Notfall?

Dieser Artikel wurde 153.089 mal gelesen.

Wiesbaden – Vermutlich durch ein akutes Kreislaufversagen verlor der Fahrer eines Porsche SUV in der Burgstraße in Fahrtrichtung Wilhelmstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte auf seiner Fahrbahnseite in mehrere parkende Fahrzeuge die teilweise auch auf den hinter der Parkfläche liegenden Gehweg geschoben wurden. Im weiteren Verlauf seiner Fahrt wechselte das Fahrzeug die Straßenseite und kollidierte dort mit einem Fahrzeug des Gegenverkehrs.

Nach diesem Aufprall rammte der Unfallverursacher noch eine Laterne und kam dann zum Stehen. Die umgefahrene Laterne wurde gegen die Fassade des dortigen Gebäudes geschleudert und zerstörte dort einige Fassadenteile die dabei auf den Gehweg stürzten. An der Einsatzstelle wurden vier Personen durch die Einsatzkräfte bestehend aus der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, der Polizei und der Einsatzleitung Rettungsdienst versorgt. Glücklicherweise wurden keine weiteren Passanten durch umherfliegende Trümmerteile verletzt. Der geschätzte Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: ©Nils A. Geise / HessennewsTV
Quelle Feuerwehr Wiesbaden

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.