Dieser Artikel ist unter der ID: 7759 in unserem System gelistet.

KS: Reizgas in Drogeriemarkt – 14 Verletzte

Dieser Artikel wurde 117.111 mal gelesen.

Kassel – Zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften kam es am frühen Samstagnachmittag in einem Kasseler DM-Markt. Vermutlich aufgrund von Gasaustritt aus einem nicht näher bezeichneten Behälter kam es bei 14 Kunden des Drogeriemarktes in der Frankfurter Straße zu gesundheitlichen Beschwerden. Fünf Rettungswagen, Notärzte, ein Löschzug der Kasseler Berufsfeuerwehr der Wache 2 und ein organisatorischer Leiter Rettungsdienst eilten zur Einsatzstelle. Der Markt wurde umgehend von der Feuerwehr evakuiert.

Die 14 Betroffenen wurden vor Ort untersucht. Eine Person wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Um welchen Stoff es sich genau bei dem Gasaustritt handelte, konnte Einsatzleiter Ralf Krawinkel nicht sagen. Krawinkel: „Fest steht, dass wohl im hinteren Bereich des Marktes ein Produkt freigesetzt wurde, was in der Folge zu Augenreizungen und Husten führte“. Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Mark Pudenz / HessennewsTV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.