Dieser Artikel ist unter der ID: 7725 in unserem System gelistet.

Unfall in der Kasseler Innenstadt – 5 Verletzte

Dieser Artikel wurde 70.477 mal gelesen.

Kassel – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Kohlenstrasse in Kassel. Ein Minicarfahrer befuhr die zweispurige Strasse und wollte etwa in Höhe der Hausnummer 78 wenden. Zur gleichen Zeit befuhren zwei PKW der Marke BMW die Strasse stadtauswärts auf den linken der beiden Fahrstreifen. Einer der BMW Fahrer setzte zum überholen an und wich dazu in den Gegenverkehr aus.

Vermutlich auf Grund der überhöhten Geschwindigkeit konnte der Minicarfahrer nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoss. Der 18-jährige BMW Fahrer, sein 16 jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 52-jährige Minicarfahrer und sein 40-jährige Fahrgast wurden ebenfalls schwer verletzt. Alle am Unfall beteiligten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der zweite am Unfall beteiligte BMW flüchtete von der Unfallstelle. Sollte es sich heraus stellen, das hier ein illegales Autorennen stattgefunden hat, könnte auf die Fahrer nach den neuen Gesetzen eine Geld oder Haftstrafe folgen. Der Führerschein wurde bereits eingezogen das Fahrzeug beschlagnahmt. Die Kohlenstrasse war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.