Dieser Artikel ist unter der ID: 7662 in unserem System gelistet.

1,8 Tonnen Fliegerbombe – Frankfurt bereitet sich auf Evakuierung von 70.000 Menschen vor

Dieser Artikel wurde 100.602 mal gelesen.

Frankfurt – Am Dienstag wurde bei Bauarbeiten in der Wismarer Straße im Westend eine Fliegerbombe gefunden.Bei dem aufgefunden Kampfmittel handelt es sich um eine HC 4000 Luftmine mit großer Sprengstoffmenge (1,4 Tonnen). Nach Begutachtung der Luftmine durch einen Entschärfer des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt, besteht aktuell keine Gefahr. Der Fundort der Bombe wird von der Polizei bewacht.Die Entschärfung ist für Sonntag geplant.Durch die Größe der Bombe sind umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen notwendig.

Am Sonntag ab 6 Uhr werden in einem Radius von 1,5 Kilometern mehrere Zehntausende Menschen evakuiert. Zusätzlich werden die Vorbereitungen und die Einsatzmaßnahmen über die „Social Media“-Kanäle der Polizei und der Feuerwehr begleitet. Außerdem ist geplant ein Bürgertelefon einzurichten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.