Dieser Artikel ist unter der ID: 7651 in unserem System gelistet.

Absturz bei Rundflug – drei jähriges Kind an Bord

Dieser Artikel wurde 96.539 mal gelesen.

Eschwege – Eigentlich sollte es ein schöner Sonntagsausflug werden, doch alles endete in einem Desaster. Am Sonntagnachmittag befanden sich die Gäste am Tag der offenen Tür auf dem Flugplatzgelände „Stauffenbühl“ bei Eschwege. Mit einer Propellermaschine konnten die Besucher auch an einem Rundflug teilnehmen. Eine 64-jährige Frau aus Wehretal, ein 29-jähriger aus Bad Hersfeld und ein drei -jähriges Kind nahmen an dem Flug teil.

Den Bericht jetzt vorlessen lassen.

Kurz vor der Landung wurde das Flugzeug von einer Windböe erfasst. Der 55- jährige Pilot aus Sontra brach dann den Anflug ab und flog in geringer Höhe weiter, bis die Maschine dann kurz vor einem Wald abstürzte. Nach Angaben der Polizei wurden alle Personen schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Die Veranstaltung wurde nach dem Unfall abgebrochen. Wir die Polizei mitteilte seien zu keinem Zeitpunkt Besucher in Gefahr gewesen. Zur weiteren Ursachenermittlung wurde ein Luftfahrtsachverständiger aus Braunschweig angefordert.

Folgemeldung:
Die 64- jährige Frau starb einen Tag später ihren schweren Verletzungen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.