Dieser Artikel ist unter der ID: 7646 in unserem System gelistet.

Tödlicher Unfall mit Motorrad und Beiwagen

Dieser Artikel wurde 197.061 mal gelesen.

Kassel – Am Montagvormittag gegen 11.40 Uhr ereignete sich auf der A44 zwischen Zierenberg und Wilhelmshöhe ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen der Polizei befuhr ein Motorradfahrer aus Holland mit Beiwagen die A44 in Richtung Kassel. Im Beiwagen befand sich sein sechs jähriger Sohn. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache stürzte der Mann plötzlich vom Motorrad und kam auf der Leitplanke zum liegen.

Den Bericht jetzt vorlesen lassen.

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der sechs jährige Sohn fuhr dann alleine im Beiwagen und mit dem fahrerlosen Motorrad rund 200 Meter weiter und kam dann zum Glück ohne Verletzungen zu stehen. Die Mutter die ebenfalls mit einem Motorrad vorweg fuhr blieb an der Ausfahrt Wilhelmshöhe stehen, weil sie sich wunderte dass die Angehörigen nicht mehr nachfolgten. Warum es zu dem Unfall kommen konnte ist aktuell noch unklar. Um die genaue Ursache feststellen zu können, wurde von der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter in die Ermittlungen eingebunden. Die Autobahn muss während er Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Wer Angaben zur Unfallursache machen kann wir gebeten sich bei der Polizei in Kassel unter 0561 – 9100 zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.