Dieser Artikel ist unter der ID: 7609 in unserem System gelistet.

Schwerer LKW Unfall auf A7 – Umleitungen überlastet

Dieser Artikel wurde 76.266 mal gelesen.

Guxhagen – Zu einem schweren LKW Unfall kam es am Freitagmittag auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Kassel Süd und Guxhagen. Nach ersten Informationen der Polizei, befuhr der 62 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges gegen 12.30 Uhr die A 7 in südlicher Richtung.

Den Bericht jetzt vorlessen lassen.

Nach Ermittlungen der Polizei fuhr der Fahrer auf ein Stauende zu und versuchte noch auszuweichen. Hierbei verlor er offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte um.  Das Fahrzeug blockiert durch den Unfall die linke und mittlere Fahrspur in Richtung Süden und verschob Teile der Mittelleitplanke bis auf die Mitte der Gegenfahrbahn, so dass beide Fahrtrichtungen zunächst voll gesperrt werden mussten. Das Wohnmobil einer Familie aus Dänemark wurde von der Mittelleitplanke getroffen und leicht beschädigt. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus seinem Führerhaus befreien und wurde mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Nach letzten Informationen wurde der Fahrer eher leicht verletzt. Der Verkehr in Richtung Süden wurde über die rechte Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. In Richtung Norden waren die linke und mittlere Fahrspur für den Verkehr freigegeben. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Abend hinein. Durch die laufenden Arbeiten kam es immer wieder zur Sperrung einzelner Fahrspuren. Der LKW hatte Kunststoffpaletten geladen die vor der Bergung zunächst entladen werden mussten, Nach ersten Schätzungen wir sich der Sachschaden auf rund 150.000 Euro belaufen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV / Berufsfeuerwehr Kassel

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.