Dieser Artikel ist unter der ID: 7547 in unserem System gelistet.

Zwei Kleinbusse am Auestadion angesteckt

Dieser Artikel wurde 136.588 mal gelesen.

Kassel- Am Freitagmorgen gegen 10.40 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Brand auf einem Parkplatz Eissporthalle am Auestadion gerufen. Beim Eintreffen der insgesamt 16 Einsatzkräfte standen zwei Kleinbusse die nicht nebeneinander standen komplett in Flammen. Sehr schnell hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Zeugen hatten einen Mann dabei beobachtet wie er sich im Bereich der Fahrzeuge aufgehalten haben soll. Er übergoss beide Fahrzeuge ( Mercedes und Ford) mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete diese an. Die Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein und konnte wenig später einen 28-jährigen Mann aus Kassel festnehmen. Nach letzten Informationen wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 50000 Euro geschätzt. Verkehrsbeeinträchtigungen gab es durch den Brand nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob der Täter alleine für die Tat verantwortlich ist und welche Motivlage seiner Tat zu Grunde liegt, ist noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Täter machen können, sich mit der Kasseler Polizei unter 0561-9100 in Verbindung zu setzen.

 

Zu diesem Beitrag steht Bild- und Videomaterial zur Verfügung welches hier erworben werden kann.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV / Feuerwehr Kassel

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.