Dieser Artikel ist unter der ID: 7545 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall auf B3 – 21-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Dieser Artikel wurde 34.990 mal gelesen.

Jesberg –  Auf der Bundesstraße 3, zwischen Jesberg und Bad Zwesten (Schwalm-Eder-Kreis) kam es am frühen Dienstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeugführer zum teil lebensbedrohlich Verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle, geriet ein 21-jährigen Borkener aus bislang ungeklärten Umständen in Fahrtrichtung Kassel mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er zunächst seitlich mit einem LKW, der von einem 54 Jahre alten Mann aus Wetzlar gesteuert wurde.

Im weiteren Verlauf krachte der Borkener frontal in einen entgegenkommenden BMW, der von einem 60 jährigen aus Bad Zwesten gesteuert wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der BMW-Fahrer verletzt, konnte aber glücklicherweise ohne technische Hilfe aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Der 21 jährige Borkener wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich Verletzt. Die Feuerwehr aus Jesberg musste ihn zügig mit hydraulischen Geräten befreien. Insgesamt waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 7 vor Ort im Einsatz. Während der 21 Jährige in ein Kasseler Krankenhaus geflogen wurde, brachten zwei Rettungswagen die beiden Unfallbeteiligten in umliegende Krankenhäuser. Während der Rettungs- und Gutachtermaßnahmen war die Bundesstraße voll gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens lag bislang noch keine Information vor.

Zu diesem Beitrag steht Bild- und Videomaterial zur Verfügung welches hier erworben werden kann.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Mark Pudenz / HessennewsTV

Hinweis: In der Entstehungsphase eines Berichtes (Erstmeldungen) können Unfallfahrzeuge, Personen und auch Einsatzfahrzeuge unkenntlich gemacht sein.


- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.